FSH-Studiengänge
Marketingwirt
- Studienbeschreibung
- Studienablauf
- Studieninhalte
- Berufsperspektiven
- Vorausssetzungen
- Gebühr/-dauer
Rechtswissenschaften
- Assessorwirt/in jur. (FSH)
- Rechtswirt/in (FSH)
- Rechtsreferent/in jur. (FSH)
Wirtschaftsrecht
- Wirtschaftsjura (FSH)
- Rechtsökonom/in (FSH)
Betriebswirtschaftslehre
- Betriebswirt/in (FSH)
- Marketingwirt/in (FSH)
- Wirtschaftsökonom/in (FSH)
- Steuerfachassistent/in (FSH)
Staatsexamensvorbereitung
- Erste jur. Staatsprüfung
- Zweite jur. Staatsprüfung
IHK-Studienangebot
- Rechtsmanager (IHK), MOL
- Unternehmensmanager (IHK), MBO
FBA-Lehrangebot
- Fachwirt/in Kanzleimanagement
Masterstudiengänge
- Master of Science, MLS
Kontakt

Kontakt  |   Login    

Grundbegriffe Skalenniveau



Aufgabe:

Nennen Sie den Unterschied zwischen der Nominal-, der Ordinal- und der metrischen Skala!


Lösung:

Der Unterschied der Skalen liegt in ihrem Anwendungsbereich. Die Ausprägungen der Nominalskala stehen gleichberechtigt nebeneinander (z.B. männlich, weiblich etc.). Die Ausprägungen können durch eine Codierungsvorschrift mit ganzen Zahlen dargestellt werden, diese dienen aber lediglich als Namen für einzelne Gruppen (z.B. männlich = 1, weiblich = 2). Deshalb wird hier von einem nominalen Merkmal gesprochen. Bei der Ordinalskala hingegen besteht eine natürliche Rangordnung. Die Ausprägungen können geordnet werden, allerdings ist der Abstand zwischen den einzelnen Gruppen nicht vergleichbar. Die Merkmalsträger können also in ein Ranking eingeteilt werden. Bei der metrischen Skala existiert ebenfalls eine Rangordnung, im Unterschied zur Ordinalskala sind aber auch die Abstände zwischen den Rängen vergleichbar.




< zurück weiter >
zurück zur Startseite

Kontakt
FSH

Telefon:
0681 / 390 5263

E-mail:
info@e-fsh.de


Studienführer
Download detaillierterer Studien-
informationen:
Stellenangebote









Impressum
Datenschutz










 
 Grafiken und Inhalte dieser Internetpräsenz sind © urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung, oder anderweitige Verwendung ohne schriftliche Genehmigung der 1st Position GmbH ist untersagt. Erwähnte Produkte oder Verfahren sind in der Regel eingetragene Warenzeichen und werden als solche betrachtet. Partner